Hygienischer Klinkenaufsatz mit Mehrfachnutzen

Nicht nur in hygienesensiblen Bereichen wie Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen können durch das Anfassen der Türklinken Krankheiten übertragen werden, auch Türdrücker überall im Wohn- und Objektbereich können mit u.a. gefährlichen Bakterien kontaminiert sein. Optimale Hygiene-Unterstützung bietet der neu entwickelte Klinkenaufsatz „EH 2240“ von Wagner. Die hygienische Türdrückerhilfe „made in Germany“ punktet mit überzeugendem Mehrfachnutzen: antibakteriellen Materialeigenschaften, anwenderfreundlichem Design, einfacher Montage und einer Zusatzfunktion als Türpuffer.

Der „EH 2240“ hilft auf einfache Weise, das Berühren der Klinke mit der Hand zu vermeiden: Die ergonomische Gestaltung seiner anschmiegsamen Drückerform macht seine kontaktvermeidende Bedienung mit Unterarm oder Ellenbogen leicht und abrutschsicher. Der hygienische Klinkenaufsatz ist aus einem neuartigen Medizintechnik-Kunststoff gefertigt, der dank seiner antibakteriellen Materialeigenschaften vor Krankheitserregern schützt. Der mit Silberbioziden behandelte Werkstoff ist nach dem internationalen Standard ISO 22196:2011 getestet und zertifiziert. Das Ergebnis: Das Biozid-Material tötet 99% der vorhandenen Bakterien ab. Diese Schutzwirkung bleibt dauerhaft erhalten, somit sind keine permanenten Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen erforderlich. Ein weiterer Vorteil der Produkt-Innovation ist die Zusatzfunktion als Prallschutz: Das elastische Drücker-Element federt Türstöße gegen Wand oder Möbel wirksam ab. Die Montage ist buchstäblich im Handumdrehen erledigt: Mit nur einer Schraubverbindung kann der neue Türklinkenaufsatz an jedem Standard-Türgriff mit rundem Querschnitt passgenau befestigt werden. Ebenso leicht lässt sich der „EH 2240“ wieder demontieren.

Kontakt: Wagner System GmbH, www.wagner-system.de

Diesen Inhalt im sozialen Netzwerk teilen:
to top